Rohrreinigung Groß Umstadt

Ihr Spezialist für Rohrreinigung

0800 50 40 910
Unsere kostenlose Servicenummer für Notfälle – Rund um die Uhr

Rohrreinigung in Groß Umstadt – Notfälle, Reparaturen, Problemdiagnose

Was moderne Sanitäranlagen für uns leisten, wird uns oft erst bewusst, wenn sie ausfallen. Was sind die Ursachen für verstopfte Rohre, was können Sie dagegen tun, wann wird der Fachmann benötigt und wann wird eine solche Situation zum Notfall?

Dies sind die häufigsten Auslöser für einen verstopften Abfluss:

  1. Es gelangen Dinge hinein, die dort nicht hingehören – meist aus Versehen oder durch Unachtsamkeit
  2. Das Rohrleitungssystem ist falsch angelegt
  3. Die Leitungen sind beschädigt
  4. Die Leitungen sind veraltet

 

Unachtsamkeit
Was unsere Monteure bei Rohrreinigungen in Groß Umstadt alles in Abflussrohren finden, ist manchmal schon erstaunlich. Zeitungspapier, Essensreste, Spielzeug, Textilien, Hygieneartikel, WC-Duftsteine samt Plastikhalterung. Solche Brocken im Abwasser neigen dazu, in Rohrbögen, an Anschlussmuffen oder Siphons hängen zu bleiben. Wenn das passiert, geht sehr schnell gar nichts mehr. Aber auch normales Toilettenpapier, im Übermaß verwendet, kann zu einer Verstopfung führen. In der Küche oder in Wasch- oder Duschbecken können ebenso Fehler passieren. Vorbeugend hilft ein Sieb im Abfluss – es verhindert, dass Speisereste oder Haare in die Rohre gelangen. Die Folge von Unachtsamkeit ist oft eine „kleinere“ Verstopfung, die man auch mit eigenen Mitteln beheben kann. Schwieriger wird es, wenn der Rohrzustand Auslöser der Verstopfung ist.

 

Die Rohrleitungen sind falsch angelegt
Sie planen einen Neubau oder eine Renovierung? Sparen Sie nicht an der falschen Stelle: Abflussrohrsysteme müssen fachmännisch verlegt werden. Denn bogenreiche Verlegung, zu wenig Gefälle, gebastelte Anschlüsse, zu enge oder zu große Rohre oder gar durchhängende Leitungsstrecken können Ursache für jahrelangen Abflussärger oder gar Wasserschäden sein. Der Fehler kann übrigens auch einige Meter außerhalb des Gebäudes liegen – etwa beim Anschluss zur Hauptleitung. Die Suche nach der Verstopfungsursache ist in vielen Fällen nur mit moderner Technik möglich, ein Nachbessern kompliziert und teuer.

 

Die Leitungen sind beschädigt
Schadhafte Rohre sind häufig schuld an Verstopfungen und Abwasserstau: Bauarbeiten im und um das Haus, Erdbewegungen oder Frost führen zu Rissen, Brüchen oder Muffenverschiebungen – einer Verschiebung zweier Leitungsabschnitte gegeneinander. In der Folge drängen meist Wasser oder Wurzelwerk ins Rohr, manchmal auch Erde, Sand oder Steine. Abwasser kann nicht mehr ungehindert abfließen – ein Rückstau entsteht. Ist der Schaden gefunden, können wir diesen in den meisten Fällen reparieren, ohne aufgraben oder stemmen zu müssen.

 

Die Leitungen sind veraltet
In jedem Leitungssystem setzen sich mit der Zeit Kalk, Fett, Seife oder Urinstein fest – vorzugsweise in Biegungen und an Verzweigungen. Besonders dann, wenn die Rohre selbst durch Korrosion oder Ausspülung bereits rau und uneben sind. Dies kann bei Gussrohren oder Beton nach vielen Jahren eintreten.

Die Ablagerungen wachsen an und verhärten sich. In seltenen Fällen ist es irgendwann nicht mehr möglich, sie zu beseitigen, ohne das Rohr zu beschädigen.

Unsere Rohrreinigung wird in Groß Umstadt daher auch vorsorglich gerufen: Um Rohrsysteme zu untersuchen, ihre Dichtigkeit zu prüfen und um eine Grundreinigung durchzuführen. Dies ist besonders bei Altbauten eine sinnvolle Investition, die viel späteren Ärger erspart.

VERSTOPFUNG? Rufen Sie uns zu jeder Tages- und Nachtzeit an:

0800 50 40 910

Unsere kostenlose Servicenummer für Notfälle – Rund um die Uhr

Tipps zur Selbsthilfe

Die folgenden Methoden können Sie durchaus selbst ausprobieren – vorausgesetzt, Ihr Abwassersystem ist intakt und es sind keine Rohre beschädigt:

Die Rohrreinigungsspirale: Damit können Sie mechanisch Blockaden im Bereich des Abflusses durchstoßen. Doch Vorsicht, besonders in Altbauten können Sie damit auch Rohre beschädigen. Informieren Sie sich vorher über den Rohrverlauf und das Material.

Siphon demontieren und von Hand reinigen: Sie sollten sich nur daran versuchen, wenn Sie wissen, wie alles anschließend wieder zusammenzubauen ist. Ein Eimer, Gummihandschuhe, Drahtbürste und eine Rohrzange sind dafür notwendig. Das ist keine „appetitliche“ Arbeit, doch wenn das Problem an dieser Stelle saß, haben Sie hier erstmal keine weitere Verstopfung zu befürchten.

Hausmittel wie Essig- oder Zitronensäure – oder Spülmaschinentabs in kochend heißem Wasser gelöst: Diese Mittel sind in der Lage, fettige ebenso wie Kalk- oder Seifenablagerungen oder auch Urinstein aufzulösen.

Wirkungsvoll, aber recht langsam sorgen Bio-Rohrfreiprodukte auf der Basis von Enzymen für durchgängige Rohre. Damit lassen sich einige Hindernisse im Abfluss zersetzen.

Chemischen Druck können Sie mit Haushaltsnatron aufbauen. In Kombination mit Essig entsteht Kohlendioxid, das alle Arten von organischen Ablagerungen lockert oder auflöst.

Mechanischen Druck erzeugen Sie mit der Saugglocke, landläufig auch als Pömpel bekannt. Im Waschbecken oder in der Spüle sollte für maximale Wirkung der Überlauf verstopft werden.

Auf ätzende, hochgiftige Rohrreinigungsprodukte sollten Sie möglichst verzichten. Nicht nur der Umwelt, auch Ihrer eigenen Gesundheit zu liebe.

Allen Arten von organischen Verstopfungen im unmittelbaren Bereich des betroffenen Abflusses können Sie mit diesen Tricks begegnen.

Doch bei

  • veralteten, durch verhärtete Rückstände bereits zugesetzten Rohren,
  • beschädigten oder durch Wurzeleinwuchs verengten Rohren und
  • ungünstig verlaufenden oder unsachgemäß montierten Leitungen

sind Sie machtlos und benötigen dringend die Hilfe von Experten.

 

Wann unbedingt der Fachmann eingreifen sollte

Woran erkennen Sie, dass Sie Hilfe vom Fachmann benötigen? Extrem hartnäckige, wiederkehrende Verstopfungen, gepaart mit Geruchs- oder Geräuschentwicklung im Bereich der Ausgüsse oder Abflüsse sind ein Zeichen dafür, dass eigene Versuche hier zwecklos wären. Mit Hausmitteln lässt sich hier nichts mehr ausrichten.

Hier ist unsere Rohrreinigung für Groß Umstadt Ihr erster Ansprechpartner.

 

Was macht uns besonders?

Bei uns steht der Kunde im Mittelpunkt. Wir bringen Ihnen so schnell wie möglich Hilfe und Unterstützung in Groß Umstadt und Umgebung. Wir lokalisieren die Ursache des Abfluss-Problems und suchen die beste, nachhaltigste Lösung. Dabei hilft uns unsere langjährige und umfassende Erfahrung nicht nur im Bereich der Rohrreinigung, sondern auch bei komplexeren Reparaturen.

Der Erfolg bestätigt uns: Die Mehrheit unserer Neukunden meldet sich nach persönlicher Empfehlung bei uns.

 

Unsere technischen Leistungen

Unsere Kunden sind Eigenheimbesitzer, Verwalter öffentlicher Einrichtungen und Firmen.

Diese unterstützen wir mit

  • Rohrkamera-Untersuchungen zum Auffinden von Schäden oder Ablagerungen
  • Grundreinigung der Rohre
  • Verstopfungsnotdienst
  • Reparaturen, beispielsweise Rohr-in-Rohr

 

Notdienst – 7 Tage die Woche

Ein verstopfter Abfluss gehört zu den unangenehmsten Überraschungen im Haus – und kann jede Planung durcheinanderbringen. Damit alles so schnell wie möglich wieder wie gewünscht funktioniert, erreichen Sie unsere Rohrreinigung für Groß Umstadt wirklich jeden Tag! So bald ein Einsatzfahrzeug verfügbar ist, kommen wir auch zu Ihnen! Wir lassen Sie nicht im Stich!