Rohrsanierung

Wir sind rund um die Uhr für Sie erreichbar

0800 50 40 910
Unsere kostenlose Servicenummer für Notfälle.

Rohrreinigung Darmstadt Sanierung

Rohrsanierung

Beschädigte Rohre können durch Rohr-in-Rohr-Systeme repariert werden. Möglich wird dies durch eine „Rohrsanierung von innen“. Sowohl einzelne Schäden als auch ganze Leitungsabschnitte können so repariert oder erneuert werden, ohne dass Tiefbau notwendig wird. Das ist einerseits günstiger als Tiefbau und anderseits schont es angelegte Außenflächen. Manchmal ist es sogar die einzige Option, wenn Wände und Böden bestehen bleiben sollen.

Die „Rohrsanierung von innen“ hat sich mittlerweile auf der ganzen Welt bewährt. Ganze Städte renovieren auf diese Weise das städtische Abwassersystem. Bei Privathäusern und öffentlichen Gebäuden oder auf dem Firmengelände werden vor allem zwei Verfahren genutzt: Die Kurzlinersanierung – auch Partlinersanierung genannt – und die Schlauchlinersanierung – auch Inlinersanierung genannt. Gerne beraten wir Sie und erstellen ihnen ein kostenfreies Angebot.

Vorher

Leitung vor Sanierung

Bei der TV-Untersuchung einer Grundleitung wurde ein komplexer Bruch festgestellt.

Nachher

Sanierte Leitung Kurzlinerverfahren

Der Schaden konnte im Kurzlinerverfahren repariert werden, ohne dass die Leitung freigelegt werden musste.

Kurz- und Langlinerverfahren

Dieses Verfahren dient zur Reparatur einzelner Schadstellen wie Wurzeleinwuchs, Riss- und Scherbenbildung, Verschiebungen und Undichtigkeiten.

Beim Kurzlinerverfahren wird eine Glasfasermatte mit Mehrkomponenten-Harz getränkt. Anschließend wird die Matte mittels einem Blähpacker und Luftschiebestangen an die Schadstelle geschoben. Durch Aufblasen des Packers mittels Druckluft wird die Glasfasermatte an die Rohrwandung gepresst und härtet dort aus. Dadurch werden Risse und undichte Stellen abgedichtet. Es entsteht eine formschlüssige Verbindung und Verklebung mit dem Altrohr.

Unterschieden werden drei verschiedene Ausführungen: Ein Kurzliner ist ca. 0,6 Meter lang und gut für einzelne Schäden, ein Langliner ist 1,2 Meter oder länger und gut bei zwei bis fünf hintereinanderliegenden Schäden und ein Bogenliner ist gut für Schäden, die in einem gekrümmten Bereich liegen.

Schlauchliningverfahren

Dieses Verfahren dient zur Sanierung kompletter Haltungen von Schacht zu Schacht oder Gebäude bis Straßenkanal in einem Stück. Hierdurch lassen sich mehrere Schadstellen auf einmal sanieren.

Beim Schlauchliningverfahren wird ein Polyesterfaserschlauch mit Epoxidharz getränkt und mittels Druckluft oder Wasserschwerkraft in die zu sanierende Leitung eingestülpt (inversiert). Durch die Inversion gelangt die harzgetränkte Innenseite des Schlauches nach außen und wird mit Druck an die Rohrinnenwand gepresst. Nach der thermischen Aushärtung des Schlauchliners werden eventuell verschlossene Einläufe mittels Fräsrobotertechnik aufgebohrt und freigefräst.

Das Ergebnis dieser Art von Rohrsanierung ist ein neues, durchgängiges „Rohr im Rohr“.

VERSTOPFUNG? Sie können uns jederzeit erreichen!

Unsere kostenlose Servicenummer für Rohrreinigung Darmstadt und Rohrreinigung Aschaffenburg.

0800 50 40 910

Referenzen

„Aus mehreren Angeboten habe ich die Firma Pohl ausgewählt. Es war die von der Stadt Darmstadt geforderte Sanierung unseres Zuleitungskanals durchzuführen.

Das Angebot der Firma Pohl war transparent und fair. Der vereinbarte Termin zur Durchführung war zeitnah. Die beiden Monteure kamen pünktlich, sozusagen auf die Minute. Die beiden Männer waren freundlich, erklärten die durchzuführenden Maßnahmen und führten die Arbeit professionell aus.

Die Firma Pohl können wir jederzeit weiterempfehlen.“

H. Hechler - Bewertung über Google

Privathaushalt